Musikgesellschaft und Echor konzertierten

Tolle Musikkombination

Die Musikgesellschaft Eich gab zusammen mit dem Echor Sempach als Gast am Samstagabend, 25. Mai 2019 ein stimmungsvolles Konzert zum Besten.

Die Musiker sassen schon in der schönen Pfarrkirche in Eich, als sich die Reihen füllten. Die vielen Gäste wollten es sich nicht entgehen lassen, die bunte Mischung aus Musikern, Sängerinnen und Sängern zu hören. Um Punkt 19 Uhr hob Raphael Burkhard, Dirigent der MG Eich, den Taktstock und die Band legte los. Schon beim zweiten Lied wurde der Echor Sempach auf die Bühne gebeten und sang sein erstes Lied ohne Band. Mit ihrem Chorleiter Alban Müller studierte der Chor während dieses Jahres die Stücke ein, die an diesem Abend vorgetragen wurden. Die Zusammenarbeit der beiden Vereine klappte bestens.

Stimmungsvolles Musizieren

Die Zuhöreninnen und Zuhörer konnten sich an einem abwechslungsreichen Programm erfreuen. Neben einigen bekannten Stücken aus der Filmmusik wie z. B. Conquest of Paradise oder Hanging Tree gab es Musik aus der englischen Renaissance und dem Frühbarock. Mal spielten alle Musiker zusammen, mal zeigte die Band alleine ihr Können oder es begleitete nur eine kleine Formation die Chorstimmen. Bei der Zugabe waren alle Register in der Kirche zu hören. Sogar die Orgel und die Spieldose aus dem E-Piano waren mit von der Partie. Anschliessend an das Konzert wurden alle zu einem feinen Apéro in den Singsaal eingeladen. Dies liess man sich nicht zweimal sagen, hatten sich die Wolken während dem letzten Lied doch ebenfalls zu einem Ganzen zusammengeschlossen und es regnete in Strömen.

Stimmen gesucht

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert: Schon diese Woche wurde wieder mit dem Üben begonnen, damit die folgenden Auftritte des Echor Sempach auch ohne Begleitung der Band wieder eindrücklich werden. Dafür werden unbedingt Männerstimmen gebraucht. Wer Lust auf ein Mitwirken im Chor hat (Bass- oder Tenorstimme), kann sich unter www.echor.ch informieren.

Text: Jasmin Vonaesch; erschienen am 31.05.2019 in der Sempacher Woche